Shabby Shabby Apartments

Wie man Stadt verändern kann

Die Münchner Kammerspiele und das Berliner Architektur- und Kunstkollektiv raumlabor haben den Design Build-Wettbewerb “Shabbyshabby Apartments” ausgeschrieben.

“Shabbies” sind provisorische Unterkünfte in Form von kleinen Häuschen und Hütten, die an prominenten Stellen in München für vier Wochen aufgebaut werden. Eine Botschaft: Städte wie München brauchen Wohnraum, aber keine Luxus-Appartements, sondern bezahlbare Wohnungen.

Fotos: Jakob Schoof