Hans Sauer Preis 2015

Europaweiter Wettbewerb zeichnet Social Design Konzepte aus.

Der Wettbewerb um den Hans Sauer Preis 2015 zeichnete Social Design Konzepte aus, die eine klare Innovationsperspektive haben und über einen Impuls hinaus auf langfristige, messbare Wirkung sowie nachhaltige, z.B. unternehmerische Umsetzung abzielen.

Gewinner

Sieger war das Projekt MoSan der Magdeburger, jetzt Züricher Designerin Mona Mijthab. Ihre kleine transportable Sitztoilette („MoSan“, kurz für „mobile sanitation“) benötigt keinen Strom und kein Wasser. Den zweiten Platz machte das Projekt „Reachi – the missing link“ der dänischen Designerinnen Ida Stougaard Andersen und Pernille Skjødt Møller. Reachi ist ein Kommunikationsgerät bzw. ein Kommunikationssystem für Krisengebiete. Es baut auf der modernen Technologie “vermaschter Netze” auf und kommt damit ohne Infrastruktur aus.

Portraitfotos: David Freudenthal